Royal Crown Blackjack

Royal Crown Blackjack

Royal Crown Blackjack: 21 gewinnt! Stell dein Bauchgefühl beim Blackjack im Stargames Casino auf die Probe! Wird sich mit der nächsten Karte der Punktewert 21 ergeben oder schießt du über das Ziel hinaus? Wirst du am Ende doch noch mit einer höheren Punktzahl geschlagen? Versuch dein Glück im Spiel gegen den Stargames Casino-Dealer!

Beim Royal Crown Blackjack ist es dein Ziel, mit deinem Kartenblatt 21 Punkte zu erreichen. Du gewinnst, sobald du Blackjack (21 Punkte mit 2 Karten) oder einen höheren Blattwert als der Dealer erspielst. Aber Vorsicht: Du darfst den Wert 21 niemals überschreiten! Ist das der Fall, geht dein Einsatz – unabhängig vom Blattwert des Dealers – an die Bank.

» Jetzt Royal Crown Blackjack spielen

Royal Crown Blackjack

Royal Crown Blackjack online spielen (Stargames)

Royal Crown Blackjack spielen

Spielanleitung

Direkt nach dem Einstieg in Royal Crown Blackjack wählst du den Betrag, den du im gesamten Spiel setzen möchtest. Anschließend wählst du mit „Einsatz -“ bzw. „Einsatz +“ den Wert der Jetons, die du am Spieltisch platzierst. Du kannst mit bis zu 3 Händen gleichzeitig spielen. Für jede Hand ist ein eigener Bereich am Tisch vorgesehen, auf dem du deine Einsätze platzieren kannst.

Hast du deine Einsätze getätigt, startest du mit „Geben“ ins Spiel. Jede aktive Hand erhält nun 2 Karten. Der Dealer erhält ebenfalls 2 Karten, eine davon ist verdeckt.

Ist die Eröffnungskarte eine 10, prüft der Dealer umgehend, ob er Blackjack erzielt hat. Ist das der Fall, wird die zweite Karte aufgedeckt und die Runde ist zu Ende.

Ist die erste Karte ein Ass, wird eine Versicherungsrunde gespielt. Dabei kannst du jede aktive Hand für den Fall absichern, dass der Dealer Blackjack erzielt hat. Jede Hand, die sich für eine Versicherung entscheidet, zahlt die Hälfte des bereits erbrachten Einsatzes. Hast du für alle Hände entschieden, prüft der Dealer, ob er Blackjack erzielt hat. Ist das der Fall, wird die zweite Karte aufgedeckt und die Runde ist zu Ende.

Im Normalfall, wenn der Dealer kein Blackjack auf der Hand hat oder eine Versicherungsrunde gespielt wird, spielst du deine aktiven Hände der Reihe nach. Für jede Hand musst du entscheiden, ob du mit dem Button „Karte“ eine weitere Karte nehmen möchtest. Du kannst mehrere Karten hintereinander nehmen, solange der Gesamtwert der Hand unter 21 ist.

Möchtest du kein weiteres Risiko mehr eingehen, wähle „keine Karte“. Der Wert der Hand wird dann eingefroren und die nächste Hand ist an der Reihe.

Überkauft

Überschreitet eine Hand den Wert 21 mit einer weiteren Karte, so ist diese „überkauft“ und fällt aus dem Spiel. In diesem Fall ist die nächste Hand (sofern eine weitere Hand aktiv ist) an der Reihe.

Verdoppeln

Bevor du dich für eine weitere Karte entscheidest, hast du die Möglichkeit zu „verdoppeln“. Mit dieser Option erhältst du nur eine weitere Karte und die nächste Hand ist an der Reihe.

Splitten

Haben die ersten beiden Karten auf einer Hand den gleichen Wert, kannst du das Blatt in 2 Hände „splitten“. Dabei wird ein weiterer Einsatz in der Höhe des ersten Einsatzes außerhalb des Einsatzbereichs platziert. Der Dealer splittet die beiden Karten, ergänzt beide um eine weitere Karte und ordnet jeder Hand ihren Einsatz zu. Ein weiteres Splitten ist nicht möglich.
Hat eine der neuen Hände den Wert 21 mit nur 2 Karten, zählt diese nicht als Blackjack. Werden 2 Asse gesplittet, kann nur eine weitere Karte hinzugefügt werden, bevor die übrigen Hände gespielt werden.

Spiel des Dealers

Sobald du alle Hände gespielt hast, ist der Dealer an der Reihe. Die verdeckte Karte wird nun umgedreht und der Dealer nimmt solange weitere Karten, bis er 17 Punkte erreicht hat. Danach endet die Runde und der Gewinner wird ermittelt.

Punkte

Jede Karte zählt gemäß ihrem Zahlenwert. Bildkarten zählen 10 Punkte, Asse zählen entweder 1 oder 11 Punkte. Der Wert einer Hand setzt sich aus dem Gesamtwert der einzelen Karten zusammen. Erreicht eine Hand 21 Punkte mit nur 2 Karten, wurde Blackjack erzielt. Dieses Blatt ist höherwertiger als eine 21-Punkte-Hand mit mehr als 2 Karten.

Auswertung

Bei der Gewinnermittlung wird jede Hand wird separat ausgewertet:

  • Erzielt deine Hand mehr als 21 Punkte, ist diese überkauft und verliert automatisch, unabhängig vom Blatt des Dealers.
  • Erzielt deine Hand genau oder weniger als 21 Punkte und der Dealer überkauft, gewinnst du.
  • Erzielt der Dealer Blackjack und du nicht, gewinnt der Dealer. Du kannst jedoch die Blackjack-Versicherung gewinnen, sofern du diese vorher geleistet hast. Sie zahlt im Verhältnis 2:1.
  • Erzielst du Blackjack und der Dealer nicht, gewinnst du deinen Einsatz im Verhältnis 3:2.
  • Mit einer gesplitteten Hand ist kein Blackjack möglich. Eine 2-Karten-Hand mit 21 Punkten gewinnt 1:1, aber du verlierst, wenn der Dealer Blackjack erzielt.
  • Gibt es kein Blackjack in der Runde, gewinnst du, wenn du eine höherwertige Hand als der Dealer hast.
  • Haben beide Hände den gleichen Wert, ist das Spiel unentschieden und die Einsätze werden retourniert.

Jetzt Royal Crown Blackjack spielen

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.